Montag, 21. April 2014

Frohe Ostern! - Home sweet Home

Nachdem es uns im Januar so gut in Greetsiel gefallen hatte, hatten wir in einem 'schwachen' Moment überlegt auch über Ostern ein paar Tage dort zu verbringen, aber die guten Wetteraussichten für die heimischen Gefilde haben uns die Entscheidung leicht gemacht: 'Home sweet Home' oder besser gesagt 'ab ins Beet!' war angesagt, wo es auch jede Menge zu tun gab vor Ostern. Aber es hat sich glaube ich gelohnt, wie Ihr Euch selbst überzeugen könnt.


Nach dem Motto erst die Arbeit dann der Lohn, habe ich nach dem ganzen Unkraut zupfen, Büsche schneiden und Blumenpötte neu bepflanzen, voller Freude wieder meinen 'Frühlings-Türkranz' hervorgeholt, den ich bereits im letzten Frühling genäht hatte, und erfreue mich nun der frischen Farben. Das tolle an dem Kranz ist, dass man ihn - mit dem entsprechenden Stoffen - für jede Jahreszeit passend neu gestalten bzw. nähen kann. Dazu werde ich mich in einem meiner nächsten Posts mal an ein Türkranz Tutorial zu wagen und das 'Making-off' zeigen.


Eine meiner Lieblingsplätze auf unserem 250 Jahre alten Hof ist übrigens diese alte Bank, die noch von unseren netten Vorbesitzern stammt. Nach mehrfachen Versuchen die Bank zu streichen, um ihr zu neuem Glanz zu verhelfen und das Ergebnis nach einiger Zeit immer wieder so aussah wie jetzt - abgeblätterte Farbe - bin ich zu der Einsicht gelangt, dass das 'Shabby-Chic-Schätzchen' eigentlich sehr gut zu dem alten Gemäuer, dem Hof und zu unserem 'Landleben' im besten Sinne passt.


Traditionell werden bei uns an Ostern die gesammelten Oster-Bastelleien der Kinder rausgekramt und damit wird der Oster-Korb, der Tisch und das Fensterbrett geschmückt. Die meisten Bastel-Arbeiten stammen noch aus der Kindergarten und Grundschulzeit und wecken immer wieder schöne Erinnerungen.


Als Kontrastprogramm zum 'ganz normalen Wahnsinn',  ist die 'Grüne Hölle' - wie ich unseren Garten ab und zu liebevoll nenne - für mich ein Ort wo ich zur Ruhe komme, fernab von Hektik fast so, als Tickt die Zeit hier ein bisschen langsamer. Ein bisschen Muße und Zeit für sich, wünsche ich auch allen Daheimgebliebenen und Osterhasen ;-))

Nä(h) was schön!

Eure MissSewing