Sonntag, 6. Juli 2014

Freundinnen-Tag in Bonn

Diese Jahr war schon ein besonderer Geburtstag für mich, denn es war ein Runder!


Meine liebste Freundin Claudia hat sich dazu etwas Besonderes einfallen lassen, denn zum Geburtstag bekam ich eine Karte mit 'kryptischem Inhalt' die nur soviel verriet: halte Dir den 28. Juli für einen 'Freundinnen-Tag' frei und finde Dich um 11.45 Uhr bei mir ein! Trotz versuche etwas mehr über diesen Tag herauszufinden, blieb sie bei einem 'wissenden Grinsen'.

Letzte Woche war es dann soweit und wir starteten in Bonn wo ich erfuhr, dass wir den 'Mädchentag mit einer 'Wellness-Pediküre' beginnen. Wer weiß wieviele Kilometer man sich auf Messen 'abläuft', der kann sich vielleicht vorstellen, dass ich mir etwas Entspannenderes für den noch jungen Tag nicht hätte vorstellen können.


Und was soll ich sagen, das Ergebnis konnte sich sehen lassen: wir hatten nicht nur die Haare, sondern auch die Füße schön! ;-)

Unmittelbar danach zog es uns dann magisch in die Patisserie Fried-Flamingo, wo es nicht nur traumhaft leckere Törtchen und Macarons gab, sondern auch noch Feinkost und selbstgemachte herzhafte Köstlichkeiten. Da es draußen geregnet hatte, hatten wir uns dort erst mal bei Törtchen und Latte Macchiato festgequatscht.


Ich gehöre zwar nicht zu den 'Power-Shopping' Damen, aber mit einer guten Freundin in RUHE und ohne Besorgungs-STRESS durch die Geschäfte zu bummeln gehört mittlerweile dann doch zu den seltenen Ereignissen, die ich an diesem Tag voll genossen hatte.


Nachdem wir uns schon etwas müde und hungrig geschoppt hatten, wurde ich dann in die 'Bühne' entführt, die vormals unter 'OPERA' bekannt war und in unmittelbarer Nähe der Bonner Oper liegt. Der neue Inhaber bietet hervoragende türkisch-mediterrane Küche an, wo für jeden etwas dabei ist. Dort haben wir uns durch die leckeren Vorspeisen probiert und es uns richtig gut gehen lassen.

Wer denkt das Programm sei hier schon zu Ende gewesen der irrt - zu meiner weiteren Überraschung sind wir anschließen noch in die Bonner Oper gegangen, wo das Tanztheater  'Moving Shadows'  uns mit seinem Schattenspiel in den Bann zog. Von den faszinierenden Bildern der Show angeregt sind wir anschließend noch in den First Flush TeaRoom gegangen, wo man sich wie in einem schönen Wohnzimmer bei Freunden fühlt und dessen Philosopie sich in dem Ambiente, den ausgewählten Tees und Speisen sowie dem Personal wiederfindet. Hier hat jemand seinen Träumen, Taten folgen lassen, was zu dem Schild passt auf dem steht: 

  Let your Dream be bigger than your Fears -  And your Action speak louder than your words.


So ging ein wunderschöner Tag zu Ende bei dem nichts zu kurz kam.Das schönste Geschenk ist überhaupt die Zeit, die man mit den Menschen die einem am Herzen liegen verbringen kann. Und weil ich mich sooo sehr darüber gefreut habe, ist das mein Beitrag für den Freutag.


Und an meine Freundin Claudia: schön, dass es Dich gibt und das wir schon so viele Jahre befreundet sind!

Weil das auch eine kleine Liebeserklärung an die Stadt Bonn ist, findet Ihr diesen Post auch bei 'Liebe Deine Stadt! verlinkt, wo Kati Müller für alle DIY begeisterten Lokalpatrioten ihre schöne Idee zu einer Linkparty vorstellt.

Nä(h) was schön!

Eure Christiane