Montag, 13. Juni 2016

Jelly Roll Quilt am Modern Patch Monday

Was lange dauert wird endlich fertig! Zwar hatte ich den Quilt zu Jahresbeginn fertig gestellt und verschenkt, aber nun komme ich dazu Euch mal von meinem Dilemma zwischen Top und Quilting zu erzählen. Ganz besonders gilt das für diesen Quilt, dessen Top schon sehr lange genäht war und den ich Euch hier (klick) in einem früheren Post gezeigt hatte. 


Als 'Quilting-Beginner' löst der nächste Schritt - nämlich das Quilting - etwa die selben Blockaden aus, wie die Angst des Autors vor dem weissen Blatt: und nu? Und was meint Ihr, wo ich mir Rat geholt hatte? Genau, bei denen die es richtig gut können!


Bei den Modern Cologne Quiltern! Schon lange hatte ich nach einer Quiltgruppe Ausschau gehalten und gleichzeitig gemerkt, dass mich mehr und mehr moderne Quiltstoffe und Designer begeistern. Nachdem ich dann über meine Blogserie 'Creativ HOT SPOTs Cologne' zu Dorthe Niemanns' Lalala-Patchwork' Geschäft gefunden hatte, die Mitbegründerin der Modern Cologne Quilter ist, war es nur noch eine Frage der Zeit bis der Funke für das Modern Quilting in mir entfacht wurde. 


Eigentlich sind ja Batik-Stoffe nicht so das Ding der Modern Cologne Quilter (MCQ), trotzdem gaben mir Dorthe Niemann und Martina Ludwig wertvolle Tipps und bestärkten mich, mit Handquilting und Perlgarn den 'fluffigen' Charakter der Decke zu unterstreichen.


Ursprünglich hatte ich ein 6-fädigen Sticktwist gewählt, das mir wegen des Farbverlaufs von Beige zu Orange so gut gefiel. Auch hier gaben mir die MCQ Damen den Tipp, das viel zu dicke Perlgarn zu halbieren und nur mit 3 Fäden zu arbeiten. Prompt fiel das Handquilting viel leichter von der Hand und das tolle Garn mit dem Farbeverlauf-Effekt konnte ich trotzdem nutzen!  


Seit Ende letzten Jahres gehöre ich nun auch zu den Modern Cologne Quiltern, was mich total freut!
Wer wissen möchte wer die Modern Cologne Quilter sind oder Tipps zu Tools, Trends und Techniken braucht, der findet uns hier (klick)





 Das nächste Quiltprojekt ist schon in den Startlöchern und wenn der Sommer weiter auf sich warten lässt, dann werde ich diesmal ganz bestimmt schneller fertig. Apropos Sommer - was haltet Ihr von 'Christmas in July'?  In diesem Sinne - Nä(h) was schön!
Eure Christiane

Jelly Roll: Batik / Quilters Point
Pattern aus dem Buch: Two from one Jelly Roll Quilts / Pam and Nicky Lintott (engl.)
Backingstoff: fertige Double Fleece Decke (150 cm x 230 cm)
Sticktwist mit Farbverlauf: Buttinette

verlinkt bei: