Dienstag, 6. September 2016

Eine Tulpe kommt selten allein - Seedling von Michael Miller Fabrics

Ob als Stoff oder wie hier als Schnittmuster - Tulpen sind zur Zeit bei mir angesagt! Vielleicht weil mein Mann von Haus aus Gärtner ist und Blumen einfach zu unserer Familie gehören. Jedenfalls mag ich Tulpen sowohl auf Stoff wie auch in Natur!

Für das einjährige Bestehen von Du liebst es durfte ich auch diese Woche wieder etwas nähen und habe mir den blauen 'Seedling' von Michael Miller Fabrics ausgesucht. Aus dem violetten Seedling Stoff hatte ich Euch letzte Woche die Retro Bag von Pattydoo gezeigt. 


Diesmal sollte es ein Mini-Quilt werden. Doch welchen Block oder Pattern nehmen ich dafür?
Bevor ich mich für einen Block oder ein Pattern entscheiden würde, wollte ich zunächst ein paar Skizzen machen um zu überlegen, wie der Stoff wirken könnte und mit welchem Schnittmuster die Tulpen nicht zerschnitten werden, sondern welcher Block sie zur Geltung bringen würde. 


Mit dem Skizzieren und Malen von Blöcken- oder Quiltmustern kann ich manchmal genauso viel Zeit verbringen, wie mit dem Nähen. Aber auch diesen Teil finde ich beim Quilten sehr schön, vor allem kann man gut auch draußen im Garten oder Unterwegs auf Reisen zeichnen und es als gute Unterbrechung oder Pause nutzen. Wie macht Ihr das? Malt Ihr Euch auch erst mal eine Vorlage oder entscheidet Ihr Euch immer direkt für ein bestehendes Pattern?


Schließlich habe ich mich für ein LogCabin Blockmuster entschieden und dann auch schon mit dem Schneiden losgelegt. Ich wollte auf eine Blockgröße von 12,5 Inch kommen und so habe ich die Stoffe dann auch zügig zugeschnitten: den Tulpenstoff in ein Quadrat von 6,5 x 6,5 Inch, die farbigen Stoffe in hell- und dunkelblau jeweils in 2,5 Inch x WOF Streifen und den weißen Stoff jeweils 1,5 Inch x WOF inklusive der Zwischenstreifen.


Recht schnell entstanden so vier Blöcke, die ich durch die Zwischenstreifen zu einem Mini-Quilt verbunden hatte.


Zuguter letzt blieb noch etwas Stoff für einen Kluntski - nach einem Schnittmuster von allerleikind -übrig. Nachdem ich die schon so viele tolle Beispiele auf dem Blog von allerleikind (Link findet Ihr unten) gesehen hatte, wollte ich schon lange mal einen Kluntski nähen. Nicht zuletzt weil der A5 große Organizer ein kleines Multitalent ist!


Damit der Kluntski auch schön 'griffig' wird, habe ich Außen etwas dunkelblaues Kunstleder verwendet, dass sich super vernähen lässt. Als Innenstoff habe ich Jeansstoff ausgewählt, der für mich eigentlich immer geht und den ich gern bei Taschen und gerade an viel beanspruchten Stellen verwende, wie Ihr hier und hier sehen könnt.


Zu meinem kleinen Fotoshooting blieb unsere Katze 'Chico' immer in der Nähe und begleitete mich durch den Garten.


Aus dem ehemals kleinen ca. einjährigen Findling von Katze ist inzwischen ein ausgewachsener Kater geworden, der allen Hofbewohnern mit seiner Anhänglichkeit und liebenswerten Art schnell ans Herz gewachsen ist und nun offiziell als Haus- und Hofkater sein Revier verteidigt! 



Zu sehen gibt es den Mini-Quilt und den Kluntski spätestens am 10. September bei Du liebst es. Da lädt Mika alle Kunden und Blogger ein, um das einjährige Jubiläum zu feiern.

Nä(h) was schön!

Eure Christiane

Material und Stoffe erhältlich bei: Du Liebst es 
Stoffe: Seedling / Michael Miller Fabrics
Free Pattern: Organizer / Kluntski von allerleikind


verlinkt bei Modern Patch Monday / creadienstag / Handmade on Tuesday 

Das könnte Dich auch interessieren: